CCC - Konzept

Kulturtraining / Cross Culture Communication

- Cross Culture Communication bezeichnet unser gezieltes und aufgabenorientiertes Kultur-, Persönlichkeits- und Sprach - Training für Ihren interkulturellen Kompetenzaufbau.

- Cross Culture Communication richtet sich an Manager und Mitarbeiter (mit Familien und Lebenspartner), die von ihrer Firma ins Ausland entsandt werden sowie an die Personalverantwortlichen, die Auslandsentsendungen organisieren.

- Cross Culture Communication richtet sich an Verantwortliche von multikulturellen Teams und die Teammitglieder.

Da die Personalentsendungen immer in ein bestimmtes Zielland erfolgen, sind die Inhalte des Cross Culture Trainings und Cross Culture Coachings in den spezifischen Ländermodulen konkretisiert. Die Ländermodule gliedern sich pro Land bzw. geografischen Kulturraum in die folgenden Teilmodule:

- Teilmodul A Background Landeskunde

- Teilmodul B Background Soziokultur

- Teilmodul C Cross Culture Training (oder)

- Teilmodul D Cross Culture Coaching

Themen:
Selbstwahrnehmung und Fremdwahrnehmung, Ankunft im Zielland: die ersten Wochen im Arbeits- und Gesellschaftsleben, Umgang mit den Nachbarn, richtiges Verhalten im Berufsleben, im privaten und gesellschaftlichen Bereich, Kommunikationsmuster und Verhandlungsstrategien, Konfliktverhalten und -bewältigung, unterschiedliche Zeitwahrnehmung, Non-verbale und verbale Verhaltensmuster und Höflichkeitsfloskeln usw.

Methoden:
Themenzentrierte Interaktion, Kommunikationstraining, Diskurse, Videokonfrontation, Gruppenfeedback, theoretische Arbeiten usw.

Ausgehend von der wissenschaftlichen Erkenntnis, dass nicht nur die einzelnen Kulturen Unterschiede aufweisen, sondern jede Kultur auch ihre Subkulturen (Schichten, Ethnitäten, Glaubenrichtungen etc.) besitzt und auch jeder Mensch über eine eigene Wirklichkeitskonstruktion verfügt, setzt unser Training beim Einzelnen und seiner ganz spezifischen Kultur an.